Nicole Glanz

Ab wann dürfen Welpen Treppen steigen?

 

Die Angst vor Hüftschäden beim Hund verunsichert manch Hundehalter, in Bezug auf das Treppensteigen des kleinen Vierbeiners.

Allerdings existieren keine wissenschaftlichen Beweise, über die Folgen des Treppenlaufens hinsichtlich der Hüftgelenke der Hunde.

 

Zunächst ein paar Fakten zum Wachstum der Knochen und dem Verschluss der Wachstumsfugen:

 

  • eindeutig lässt sich das Ende des Knochenwachstums nicht festlegen.
  • Als Faustregel gilt: kleinwüchsige Hunde sind etwa mit 12 Monaten, großwüchsige Rassen etwa mit 18 Monaten vollständig ausgewachsen.

  • der größte Schub des Längenwachstums der Knochen findet ungefähr zwischen dem 4./5. und 7. Lebensmonat statt

  • Was gilt es nun zu beachten beim Treppensteigen?

  • grundsätzlich gilt, wenn ein Welpe frühzeitig  an das Treppensteigen gewöhnt wird, werden Muskulatur und Koordination trainiert und somit auch die "empfindliche" Zeit zwischen 4./5. und 7. Lebensmonat abgeschwächt

  • wichtig ist dem Welpen beizubringen, an der Treppe auf seinen Halter zu warten, um mit ihm gemeinsam und in Ruhe Stufe für Stufe zu erklimmen

  • zu vermeiden sind vor allem Sprünge beim hinabgehen der Treppe; Sprünge über mehrere Stufen belasten Ellbogen- und Karpalgelenke übermäßig und können Schäden an Knochen und Weichteilgewebe nach sich ziehen

  • ebenso sollten anfänglich glatte Treppen vermieden werden; der Welpe sollte erst auf rutschfesten Treppen das Treppensteigen lernen, um Sicherheit über diese Bewegungsabläufe zu bekommen

  • falls mehrmals täglich mehrere Stockwerke bewältigt werden müssen, ist anfänglich ratsam, den Welpen ein paar Stufen selbst steigen zu lassen und das Pensum allmählich zu steigern

 

Im übrigen tragen die Hauptlast beim Treppensteigen für den Hund nicht die Hüftgelenke, sondern die Sprunggelenke.

Nur zum Vergleich: beim Menschen sind die Wachstumsfugen zwischen dem 16. und 18. Lebensjahr vollständig verschlossen. Wird ein Kind deshalb so lange Treppen getragen? Wohl kaum.

Und wie so oft, ist auch im Fall des Treppensteigens mit dem Welpen das richtige Maß ausschlaggebend.